Angebote zu "Smart" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Lackaufbereitung mit Zusatzbehandlungen nach Wa...
119,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Pkw-Lack reinigen, konservieren und polieren lassen sowie je nach Option eine Ozonbehandlung oder Nanoversiegelung buchen

Anbieter: Groupon
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Gestaltung von Dienstleistungen
48,08 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.11.2010, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Gestaltung von Dienstleistungen basierend auf 'intelligenten' Presse-Werkzeug-Systemen SMART STAMPING, Auflage: 1. Auflage von 2010 // 1. Auflage, Redaktion: Schmitt, Robert // Schuh, Günther, Verlag: Apprimus Wissenschaftsver // IIF - Institut fr Industriekommunikation und Fachmedien GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Dienstleistung // Tertiärer Sektor // Umformtechnik // technisch // Maschinenbau und Werkstoffe, Rubrik: Maschinenbau // Fertigungstechnik, Seiten: 124, Gewicht: 247 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Systems Engineering
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

14. überarbeitete Auflage 2018Das Systems-Engineering-Konzept des BWI der ETH Zürich hat sich schon bald nachseiner erstmaligen Publikation im Jahr 1972 als Standardmethodik zur systematischen Bearbeitung von komplexen Projekten in Industrie, Dienstleistung und Verwaltungetabliert, z. B. in der Produktentwicklung, der Prozess-, Organisations-, Anlagen-, und Informationstechnologieplanung. Der Erfolg des SE-Konzepts basiert auf wenigen anwendbaren Grundprinzipien sowie einfachen, nachvollziehbaren und anpassbaren Ansätzen, die nicht nur hochqualifizierten Spezialisten verständlich sein sollen, sondern möglichst vielen Berufstätigen, die in unterschiedlichen Projekten arbeiten. Die Kompaktheit und klare Struktur der Methodik überzeugten zahlreiche Lehrinstitute und Unternehmen, dieses Konzept zu übernehmen.Das bewährte SE-Konzept wurde für die 12. Auflage (2012) unter der Leitung von R. Haberfellner (früher BWI/ETH, jetzt TU Graz) mit O. de Weck (MIT), E. Fricke (BMW Group) und S. Vössner (TU Graz) vollständig überarbeitet. Neu an der Auflage waren insbesondere:- die "agilen Konzepte" (agile systems engineering), die nachträgliche Veränderungen im Ergebnis und im Vorgehen erleichtern und- der davor nicht verwendete Ansatz der Systemarchitektur.Die 14. Auflage (2018) wurde sowohl inhaltlich als auch sprachlich überarbeitet. Dazugekommen ist ein drittes Fallbeispiel (Smart City und Science Tower Graz). Aus didaktischen Gründen wurden zu jedem Kapitel Wissens- und Verständnisfragen formuliert, die das eigene Wissen und Verständnis bestätigen und zu einer vertieften Auseinandersetzung mit dem Thema anregen. Die Fragen werden zum Schluss des Buches beantwortet. Zudem werden agile Konzepte und deren Charakteristiken eingehender behandelt. Die Enzyklopädie der Methoden und Techniken wurde den neuen Möglichkeiten der Informationsbeschaffung (Google, Wikipedia) angepasst.Das Werk ist als Lehrbuch für den Hochschul- und Postgraduate-Unterricht entwickelt worden, eignet sich aber wegen seines systematischen Aufbaus und des ausführlichen Index auch zum Selbststudium und als Nachschlagewerk.Inhaltsübersicht :SE-PhilosophieDer ProblemlösungsprozessSystemgestaltung als Architektur- und KonzeptgestaltungFallbeispieleSE in der PraxisMethoden, Techniken und Werkzeuge (MTW)Anhang"Systems Engineering" ist auch als E-Book erhältlich: Mit nachfolgendem Link können Sie das E-Book direkt erwerben.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Systems Engineering
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

14. überarbeitete Auflage 2018Das Systems-Engineering-Konzept des BWI der ETH Zürich hat sich schon bald nachseiner erstmaligen Publikation im Jahr 1972 als Standardmethodik zur systematischen Bearbeitung von komplexen Projekten in Industrie, Dienstleistung und Verwaltungetabliert, z. B. in der Produktentwicklung, der Prozess-, Organisations-, Anlagen-, und Informationstechnologieplanung. Der Erfolg des SE-Konzepts basiert auf wenigen anwendbaren Grundprinzipien sowie einfachen, nachvollziehbaren und anpassbaren Ansätzen, die nicht nur hochqualifizierten Spezialisten verständlich sein sollen, sondern möglichst vielen Berufstätigen, die in unterschiedlichen Projekten arbeiten. Die Kompaktheit und klare Struktur der Methodik überzeugten zahlreiche Lehrinstitute und Unternehmen, dieses Konzept zu übernehmen.Das bewährte SE-Konzept wurde für die 12. Auflage (2012) unter der Leitung von R. Haberfellner (früher BWI/ETH, jetzt TU Graz) mit O. de Weck (MIT), E. Fricke (BMW Group) und S. Vössner (TU Graz) vollständig überarbeitet. Neu an der Auflage waren insbesondere:- die "agilen Konzepte" (agile systems engineering), die nachträgliche Veränderungen im Ergebnis und im Vorgehen erleichtern und- der davor nicht verwendete Ansatz der Systemarchitektur.Die 14. Auflage (2018) wurde sowohl inhaltlich als auch sprachlich überarbeitet. Dazugekommen ist ein drittes Fallbeispiel (Smart City und Science Tower Graz). Aus didaktischen Gründen wurden zu jedem Kapitel Wissens- und Verständnisfragen formuliert, die das eigene Wissen und Verständnis bestätigen und zu einer vertieften Auseinandersetzung mit dem Thema anregen. Die Fragen werden zum Schluss des Buches beantwortet. Zudem werden agile Konzepte und deren Charakteristiken eingehender behandelt. Die Enzyklopädie der Methoden und Techniken wurde den neuen Möglichkeiten der Informationsbeschaffung (Google, Wikipedia) angepasst.Das Werk ist als Lehrbuch für den Hochschul- und Postgraduate-Unterricht entwickelt worden, eignet sich aber wegen seines systematischen Aufbaus und des ausführlichen Index auch zum Selbststudium und als Nachschlagewerk.Inhaltsübersicht :SE-PhilosophieDer ProblemlösungsprozessSystemgestaltung als Architektur- und KonzeptgestaltungFallbeispieleSE in der PraxisMethoden, Techniken und Werkzeuge (MTW)Anhang"Systems Engineering" ist auch als E-Book erhältlich: Mit nachfolgendem Link können Sie das E-Book direkt erwerben.

Anbieter: buecher
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Systems Engineering
72,00 € *
ggf. zzgl. Versand

14. überarbeitete Auflage 2018Das Systems-Engineering-Konzept des BWI der ETH Zürich hat sich schon bald nachseiner erstmaligen Publikation im Jahr 1972 als Standardmethodik zur systematischen Bearbeitung von komplexen Projekten in Industrie, Dienstleistung und Verwaltungetabliert, z. B. in der Produktentwicklung, der Prozess-, Organisations-, Anlagen-, und Informationstechnologieplanung. Der Erfolg des SE-Konzepts basiert auf wenigen anwendbaren Grundprinzipien sowie einfachen, nachvollziehbaren und anpassbaren Ansätzen, die nicht nur hochqualifizierten Spezialisten verständlich sein sollen, sondern möglichst vielen Berufstätigen, die in unterschiedlichen Projekten arbeiten. Die Kompaktheit und klare Struktur der Methodik überzeugten zahlreiche Lehrinstitute und Unternehmen, dieses Konzept zu übernehmen.Das bewährte SE-Konzept wurde für die 12. Auflage (2012) unter der Leitung von R. Haberfellner (früher BWI/ETH, jetzt TU Graz) mit O. de Weck (MIT), E. Fricke (BMW Group) und S. Vössner (TU Graz) vollständig überarbeitet. Neu an der Auflage waren insbesondere:- die "agilen Konzepte" (agile systems engineering), die nachträgliche Veränderungen im Ergebnis und im Vorgehen erleichtern und- der davor nicht verwendete Ansatz der Systemarchitektur.Die 14. Auflage (2018) wurde sowohl inhaltlich als auch sprachlich überarbeitet. Dazugekommen ist ein drittes Fallbeispiel (Smart City und Science Tower Graz). Aus didaktischen Gründen wurden zu jedem Kapitel Wissens- und Verständnisfragen formuliert, die das eigene Wissen und Verständnis bestätigen und zu einer vertieften Auseinandersetzung mit dem Thema anregen. Die Fragen werden zum Schluss des Buches beantwortet. Zudem werden agile Konzepte und deren Charakteristiken eingehender behandelt. Die Enzyklopädie der Methoden und Techniken wurde den neuen Möglichkeiten der Informationsbeschaffung (Google, Wikipedia) angepasst.Das Werk ist als Lehrbuch für den Hochschul- und Postgraduate-Unterricht entwickelt worden, eignet sich aber wegen seines systematischen Aufbaus und des ausführlichen Index auch zum Selbststudium und als Nachschlagewerk.Inhaltsübersicht :SE-PhilosophieDer ProblemlösungsprozessSystemgestaltung als Architektur- und KonzeptgestaltungFallbeispieleSE in der PraxisMethoden, Techniken und Werkzeuge (MTW)Anhang"Systems Engineering" ist auch als E-Book erhältlich: Mit nachfolgendem Link können Sie das E-Book direkt erwerben.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Servicemodelle und Wartungsdienstleistungen im ...
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Lampen, Musikanlagen und Heizungen - das sind nur einige Einrichtungen in unserem Zuhause, die künftig mittels Smart Home Technologie gesteuert werden. Doch was passiert eigentlich, wenn in einem voll automatisierten Haushalt die Heizungsanlage ausfällt? Durch die fortschreitende Automatisierung verzögern sich Reparaturen und Entstörungsvorgänge. Viele Unternehmen wittern deshalb im Bereich der Wartung und Reparatur von Smart Home Systemen ein lohnendes Geschäftsmodell. Gottfried Rosenmayer stellt sich in seinem Buch die Frage, ob und inwiefern Konsumenten die Gestaltung dieser Dienstleistungs- und Servicemodelle hinterfragen und akzeptieren. Kann der Faktor Wartung zu einem Akzeptanzverlust und einer Abkehr vom Smart Home führen? Anhand von Experteninterviews kommt Rosenmayer zu dem Ergebnis, dass vor allem die Reaktionszeit, der Preis sowie die Sicherheit die Zufriedenheit der Anwender beeinflussen. Darauf aufbauend stellt er Wartungsverträge und Servicemodelle vor, die beim Ausfall von Smart Home Systemen die Reparaturleistung absichern und die negativen Auswirkungen abfedern können. Aus dem Inhalt: Smart Home; Servicemodell; Dienstleistung; Technologie; Wohnbau; Haushalt

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Systems Engineering
74,10 € *
ggf. zzgl. Versand

14. überarbeitete Auflage 2018 Das Systems-Engineering-Konzept des BWI der ETH Zürich hat sich schon bald nach seiner erstmaligen Publikation im Jahr 1972 als Standardmethodik zur systematischen Bearbeitung von komplexen Projekten in Industrie, Dienstleistung und Verwaltung etabliert, z. B. in der Produktentwicklung, der Prozess-, Organisations-, Anlagen-, und Informationstechnologieplanung. Der Erfolg des SE-Konzepts basiert auf wenigen anwendbaren Grundprinzipien sowie einfachen, nachvollziehbaren und anpassbaren Ansätzen, die nicht nur hochqualifizierten Spezialisten verständlich sein sollen, sondern möglichst vielen Berufstätigen, die in unterschiedlichen Projekten arbeiten. Die Kompaktheit und klare Struktur der Methodik überzeugten zahlreiche Lehrinstitute und Unternehmen, dieses Konzept zu übernehmen. Das bewährte SE-Konzept wurde für die 12. Auflage (2012) unter der Leitung von R. Haberfellner (früher BWI/ETH, jetzt TU Graz) mit O. de Weck (MIT), E. Fricke (BMW Group) und S. Vössner (TU Graz) vollständig überarbeitet. Neu an der Auflage waren insbesondere: -die «agilen Konzepte» (agile systems engineering), die nachträgliche Veränderungen im Ergebnis und im Vorgehen erleichtern und -der davor nicht verwendete Ansatz der Systemarchitektur. Die 14. Auflage (2018) wurde sowohl inhaltlich als auch sprachlich überarbeitet. Dazugekommen ist ein drittes Fallbeispiel (Smart City und Science Tower Graz). Aus didaktischen Gründen wurden zu jedem Kapitel Wissens- und Verständnisfragen formuliert, die das eigene Wissen und Verständnis bestätigen und zu einer vertieften Auseinandersetzung mit dem Thema anregen. Die Fragen werden zum Schluss des Buches beantwortet. Zudem werden agile Konzepte und deren Charakteristiken eingehender behandelt. Die Enzyklopädie der Methoden und Techniken wurde den neuen Möglichkeiten der Informationsbeschaffung (Google, Wikipedia) angepasst. Das Werk ist als Lehrbuch für den Hochschul- und Postgraduate-Unterricht entwickelt worden, eignet sich aber wegen seines systematischen Aufbaus und des ausführlichen Index auch zum Selbststudium und als Nachschlagewerk. Inhaltsübersicht : SE-Philosophie Der Problemlösungsprozess Systemgestaltung als Architektur- und Konzeptgestaltung Fallbeispiele SE in der Praxis Methoden, Techniken und Werkzeuge (MTW) Anhang «Systems Engineering» ist auch als E-Book erhältlich: Mit nachfolgendem Link können Sie das E-Book direkt erwerben.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Servicemodelle und Wartungsdienstleistungen im ...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Lampen, Musikanlagen und Heizungen - das sind nur einige Einrichtungen in unserem Zuhause, die künftig mittels Smart Home Technologie gesteuert werden. Doch was passiert eigentlich, wenn in einem voll automatisierten Haushalt die Heizungsanlage ausfällt? Durch die fortschreitende Automatisierung verzögern sich Reparaturen und Entstörungsvorgänge. Viele Unternehmen wittern deshalb im Bereich der Wartung und Reparatur von Smart Home Systemen ein lohnendes Geschäftsmodell. Gottfried Rosenmayer stellt sich in seinem Buch die Frage, ob und inwiefern Konsumenten die Gestaltung dieser Dienstleistungs- und Servicemodelle hinterfragen und akzeptieren. Kann der Faktor Wartung zu einem Akzeptanzverlust und einer Abkehr vom Smart Home führen? Anhand von Experteninterviews kommt Rosenmayer zu dem Ergebnis, dass vor allem die Reaktionszeit, der Preis sowie die Sicherheit die Zufriedenheit der Anwender beeinflussen. Darauf aufbauend stellt er Wartungsverträge und Servicemodelle vor, die beim Ausfall von Smart Home Systemen die Reparaturleistung absichern und die negativen Auswirkungen abfedern können. Aus dem Inhalt: Smart Home; Servicemodell; Dienstleistung; Technologie; Wohnbau; Haushalt

Anbieter: Thalia AT
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot
Systems Engineering
83,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

14. überarbeitete Auflage 2018 Das Systems-Engineering-Konzept des BWI der ETH Zürich hat sich schon bald nach seiner erstmaligen Publikation im Jahr 1972 als Standardmethodik zur systematischen Bearbeitung von komplexen Projekten in Industrie, Dienstleistung und Verwaltung etabliert, z. B. in der Produktentwicklung, der Prozess-, Organisations-, Anlagen-, und Informationstechnologieplanung. Der Erfolg des SE-Konzepts basiert auf wenigen anwendbaren Grundprinzipien sowie einfachen, nachvollziehbaren und anpassbaren Ansätzen, die nicht nur hochqualifizierten Spezialisten verständlich sein sollen, sondern möglichst vielen Berufstätigen, die in unterschiedlichen Projekten arbeiten. Die Kompaktheit und klare Struktur der Methodik überzeugten zahlreiche Lehrinstitute und Unternehmen, dieses Konzept zu übernehmen. Das bewährte SE-Konzept wurde für die 12. Auflage (2012) unter der Leitung von R. Haberfellner (früher BWI/ETH, jetzt TU Graz) mit O. de Weck (MIT), E. Fricke (BMW Group) und S. Vössner (TU Graz) vollständig überarbeitet. Neu an der Auflage waren insbesondere: -die «agilen Konzepte» (agile systems engineering), die nachträgliche Veränderungen im Ergebnis und im Vorgehen erleichtern und -der davor nicht verwendete Ansatz der Systemarchitektur. Die 14. Auflage (2018) wurde sowohl inhaltlich als auch sprachlich überarbeitet. Dazugekommen ist ein drittes Fallbeispiel (Smart City und Science Tower Graz). Aus didaktischen Gründen wurden zu jedem Kapitel Wissens- und Verständnisfragen formuliert, die das eigene Wissen und Verständnis bestätigen und zu einer vertieften Auseinandersetzung mit dem Thema anregen. Die Fragen werden zum Schluss des Buches beantwortet. Zudem werden agile Konzepte und deren Charakteristiken eingehender behandelt. Die Enzyklopädie der Methoden und Techniken wurde den neuen Möglichkeiten der Informationsbeschaffung (Google, Wikipedia) angepasst. Das Werk ist als Lehrbuch für den Hochschul- und Postgraduate-Unterricht entwickelt worden, eignet sich aber wegen seines systematischen Aufbaus und des ausführlichen Index auch zum Selbststudium und als Nachschlagewerk. Inhaltsübersicht : SE-Philosophie Der Problemlösungsprozess Systemgestaltung als Architektur- und Konzeptgestaltung Fallbeispiele SE in der Praxis Methoden, Techniken und Werkzeuge (MTW) Anhang «Systems Engineering» ist auch als E-Book erhältlich: Mit nachfolgendem Link können Sie das E-Book direkt erwerben.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 06.08.2020
Zum Angebot