Angebote zu "Sportökonomie" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Daumann, Frank: Grundlagen der Sportökonomie
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.04.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Grundlagen der Sportökonomie, Auflage: 3. Auflage von 2019 // 3. überarbeitete und erweiterte Aufl, Autor: Daumann, Frank, Verlag: UTB GmbH // UTB, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Dienstleistung // Tertiärer Sektor // Sport // Lexikon // Handbuch // Jahrbuch // Wirtschaft // Recht // allgemein // für die Hochschulausbildung, Rubrik: Wirtschaft // Einzelne Wirtschaftszweige, Seiten: 388, Reihe: Uni-Taschenbücher (Nr. 3184), Informationen: BC, Gewicht: 601 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Management im Sport
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.09.2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Management im Sport, Titelzusatz: Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Anwendungen der modernen Sportökonomie, Auflage: 3. Auflage von 2012 // neu bearbeitete und erweiterte Auflage, Redaktion: Nufer, Gerd // Bühler, André, Verlag: Schmidt, Erich Verlag // Schmidt, Erich, Originalsprache: Deutsch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Event-Management // Management // Absatz // Marketing // Vermarktung // Sport // Wirtschaft // Recht // Dienstleistung // Tertiärer Sektor // Dienstleistungsgewerbe // Gastgewerbe // für die Hochschulausbildung // Marketing und Vertrieb // Internationales Recht: Sport // Management und Managementtechniken, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 659, Abbildungen: mit zahlreichen Abbildungen und Fallbeispielen, Reihe: Sportmanagement (Nr. 1), Gewicht: 1034 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Untersuchung der Validität des Erhebungsinstrum...
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 2,1, Deutsche Sporthochschule Köln (Sportökonomie und Sportmanagement), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Validität gibt an, ob das Messinstrument tatsächlich das misst, was es zu messen vorgibt - sie beschreibt die Gültigkeit bzw. Richtigkeit eines Messverfahrens. Bei dem vorliegenden Thema steht die Validität eines ausgesuchten Befragungsinstrumentariums auf dem Prüfstand: SaMon, dass strategische Mess-, Kontroll-, und Benchmarkinginstrument der österreichischen Seilbahnwirtschaft, soll dem Anwender die Möglichkeit geben, den Kunden durch einen Fragebogen näher kennenzulernen und etwas über dessen Zufriedenheit, Meinungen und Wünsche im Zusammenhang mit der erbrachten Dienstleistung zu erfahren. Eine wesentliche Funktion dabei, liegt im anonymen Vergleich der Ergebnisse zwischen den teilnehmenden Seilbahnunternehmen - dieser soll Hinweise für die strategische, sowie allgemeine Marketingarbeit der Seilbahnen geben. Das wesentliche Anliegen der eigenen Arbeit ist zu bestimmen, inwiefern sich die zu untersuchende Befragungsmethodik eignet, um hinreichend gültige Informationen zu generieren. Ein diesbezüglich zufriedenstellender Test soll als Hauptgütekriterien Forderungen nach Objektivität, Reliabilität und Validität erfüllen. Da zwischen diesen Testgütekriterien eine einseitige, lineare Abhängigkeit besteht, legt dies die Konzentration der Untersuchung auf die bedeutendste Zielgrösse der Leistungsfähigkeit - die Validität, nahe.² Aufbauend sind Verbesserungsvorschläge hinsichtlich des Testaufbaus und der Untersuchungsmethodik zu erarbeiten, die mögliche Fehlerquellen reduzieren und somit Gültigkeit und Qualität des Instrumentariums maximieren können. Da sich die Gesamtvalidität durch verschiedene Validitätsaspekte wie interne, externe oder die statistische Validität zusammensetzt, wird zu klären sein, welche der zahlreichen Validitätskriterien im Argumentationsgang untersucht werden müssen, um einen möglichst hohen Zielerreichungsgrad sicherzustellen. Ziel in diesem Zusammenhang, ist eine möglichst vollständige und exakte Bestimmung dieser Gültigkeitskriterien. Da Fragebogen-Resultate in besonderem Masse von verschiedenen Einflüssen der Datenerhebungssituation beeinflusst werden, sind Fehlerquellen hinsichtlich der Befragungsmethodik zu erwarten, deren genaue Bestimmung, Beschreibung und kritische Beleuchtung Teil der Validitätsprüfung ist. Weiter wird die Frage nach der Interpretierbarkeit der Untersuchungsergebnisse ins Feld geführt werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Qualität bei Golfanlagen. Eine quantitative Bef...
72,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Masterarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, , Sprache: Deutsch, Abstract: Heutzutage spielt Qualitätsmanagement nicht mehr nur in Produktionsbetrieben der Industrie und der Wirtschaft eine grosse Rolle. In den letzten Jahren hat sich das Bewusstsein ausgeprägt, dass Qualitätsmanagement auch im Bereich Sport, wie Verbände, Dienstleister und insbesondere gemeinnützige Sportvereine bzw. Nonprofit-Organisationen unerlässlich ist. Im Rahmen folgender Masterarbeit wird auf der Basis von Qualitätsmanagement-Systemen/ Modellen untersucht, was Golfmanager, Vorstände und Golfanlagenbetreiber unter Qualitätsmanagement verstehen und ob sie es für sinnvoll erachten ein solches System im Management des Golfsports einzuführen. Hierfür wurden zunächst ausgewählte Experten mit Hilfe von Leitfadeninterviews über QM und Golf befragt. Ziel dieser Interviews war es zu erfahren, wie die Experten den Status Quo - der bestehende, aktuelle Stand - des QM im Golfsport einschätzen. Darüber hinaus sollten Erkenntnisse gewonnen werden, wie QM (insbesondere die QM-Modelle 'Golf und Natur' und 'SQD') in den Golfvereinen eingesetzt wird. Im Anschluss an die Auswertung der Experten-Meinungen wurde ein Fragebogen erstellt und an Golfvereine innerhalb Baden-Württembergs versendet. Hierbei wurden die Gründe, welche für oder gegen eine Implementierung von QM im Golf sprechen, näher untersucht. Das zweite Kapitel vorliegender Arbeit dient der Einführung und Darstellung von Qualitätsmanagement im Sport. Hier werden Begrifflichkeiten des Qualitätsmanagements (u.a. Qualität, Management, Dienstleistung etc.) ausführlich erläutert. Anschliessend werden die Voraussetzungen für die Implementierungen von ISO-Zertifizierungen dargestellt und den allgemeinen Prozess einer ISO-Zertifizierung verdeutlicht. Weiterhin wird die Bedeutung von Qualität im Sport, insbesondere für den Golfsport erläutert. Im dritten Kapitel w

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Realisierung ökonomischer Ziele mit Hilfe eines...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 2,3, Deutsche Sporthochschule Köln (Sportmanagement), Veranstaltung: Finanzierung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Zahl der Fitnessanbieter hat sich in den letzten Jahren massiv erhöht. Ebenso der prozentuale Anteil der Gesamtbevölkerung in Deutschland, die in einer Fitnessanlage tätig sind. Eine Branchenstrukturanalyse spiegelt die gestiegene Wettbewerbsintensität wieder sowie den Kampf um Kunden, welcher hauptsächlich auf der Ebene des Preisniveaus ausgetragen wird. Neben der Grundleistung von Fitnesseinrichtungen gewinnen die Gruppenfitnesskurse vermehrt an Bedeutung. Die dadurch realisierbare Kundenbindung ermöglicht die Erzielung von höheren Deckungsbeiträgen. Darüber hinaus nimmt die Qualität der Dienstleistung einen wichtigen Standpunkt ein. Da lediglich nach bzw. während der Konsumtion eine Beurteilung gefällt werden kann, hat sie somit ausschlaggebenden Einfluss auf die zukünftige Nutzung des Angebots durch den Kunden. In unmittelbarem Zusammenhang damit steht die ökonomische Dimension. Gruppenfitnesskurse besitzen ökonomische Potenziale, die identifziert und umgesetzt werden müssen. Dazu zählen unter anderem die Erfüllung von Rentabilitätsvorgaben und finanzieller Ziele, die mittels spezifischer Marktfeld- und Wettbewerbsvorteilstrategien erreicht werden. Fitness First, eine der führenden Fitnessketten, bietet aggregiert über 470 Kurse wöchentlich in Köln an. Lediglich 22% aller Veranstaltungen können in die Kategorie Gesundheit bzw. Prävention eingeordnet werden. Da der Gesundheitsmarkt ein stetiges und rasantes Wachstum verzeichnet, bietet es sich an, das Kursangebot an dieses Phänomen anzupassen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Teilnehmerzufriedenheit bei Sport-Events
72,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,0, Universität Konstanz (Fachbereich Sportwissenschaft), Veranstaltung: Abschlussarbeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufgrund des aktuellen Anlasses Olympia erscheint eine tiefgründige Auseinandersetzung mit der Thematik der vielfältigen Event-Erscheinungsformen lohnenswert. Die Idee, sich innerhalb dieser Arbeit auf Sport-Events zu spezialisieren, festigte sich mit zunehmender Dauer des Praktikums im Rahmen der Organisation des 4. Bodensee-Megathlon. Eine Spezifizierung von Sport-Events erfolgt in zunehmendem Masse auch in der Literatur. Hier begegnet man einer Fülle an Veröffentlichungen, welche sich im Rahmen des Projekt-, Veranstaltungs- und Eventmanagements meist mit theoretischen Grundprinzipien der Konzeption, Planung und Durchführung von Veranstaltungen befassen. Häufig wird abschliessend auf die Wichtigkeit der Evaluation derartiger Veranstaltungen hingewiesen, sich jedoch häufig auf das Eventcontrolling im Sinne der Kontrolle der finanziellen Mittel beschränkt. Die aktuelleren Ausführungen münden meist in der Umsetzung von kommerziellen und profitorientierten Marketing-Events. Ferner sind Arbeiten zu finden, welche die Kundenzufriedenheit mit den von Unternehmen angebotenen Dienstleistungen zum Thema haben. Eine Übertragbarkeit des aus der Wirtschaft rührenden 'Kunden'-Begriff auf den Sport, scheint jedoch nur bedingt möglich zu sein. Doch müssen auch Veranstalter von Sportveranstaltungen ihre Zielgruppe definieren, um ihre 'Dienstleistung Event' gemäss den Ansprüchen und Wünschen der Konsumenten zu konzipieren. Mitunter sind Untersuchungen zu finden, die sich vor allem innerhalb der Betrachtung von Sportsponsoring-Massnahmen mit Verhaltensweisen und Wünschen von Zuschauern und Fans beschäftigen. Wenig jedoch ist über die Wirkungen von Events auf die Wettkampfteilnehmer bekannt. Letztlich erscheint die Meinung de

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Qualitätsmanagement und Qualitätszertifizierung...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Einsendeaufgabe aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,4, Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement GmbH, Sprache: Deutsch, Abstract: In diesem Absatz werden die Begriffe, Gemeinsamkeiten und Unterschiede erläutert. Da die beiden Begriff sich aus dem gleichen Wort 'Qualität' zusammensetzen, ist es wichtig zuallererst auf die Definition einzugehen. Das Wort stammt aus dem lateinischen 'qualitas' und beschreibt im Allgemeinen die Beschaffenheit und wird dabei von objektivem Merkmalen und subjektiven Bewertungen bestimmt. Da diese Begrifflich im Allgemeinen relativ neutral zu betrachten ist, wird im Bereich der Wirtschaft Qualität als Wert oder Güte einer Sach- oder Dienstleistung aus der Sicht des Anwenders beschrieben. Erst der Konsument eines Produktes oder einer Dienstleistung bestimmt den wahren Wert und die Qualität. Sofern seine Erwartungen erfüllt oder sogar überfüllt werden, misst er diesem einen positiven Wert bei. Die zu erwartende Wirkung und den dazu im Verhältnis stehenden Nutzen müssen möglichst gross sein. Dabei erwartet der Konsument keine Verschlechterung der Leistung, welches in diesem Fall nicht zu einem Wiederkauf führen würde. Demnach lässt sich zusammenfassend sagen, dass Qualität die Erfüllung von Anforderungen und das Streben nach Fehlerfreiheit sind. Aus dieser Dringlichkeit heraus dem Kunden eine qualitativ hochwertige Produkt- oder Dienstleistung zu erbringen, ist das Qualitätsmanagement von grosser Bedeutung. 'Qualitätsmanagement meint das Führen und Steuern der Organisation hinsichtlich der Qualität ihrer Leistungen und Produkte'. Es sind alle aufeinander abgestimmten Tätigkeiten und deren Ziele, die zum Lenken, Sichern und vor allem Weiterentwickeln der Qualität dienen. Hierbei wird einmal zwischen der strategischen und dem operativem Qualitätsmanagement unterschrieben. Ausgehend von der Geschäftsleitung festgelegter Qualitätspolitik, die auf die Bedürfnisse der Kunden ausgerichtet ist und zugleich jeden Mitarbeiter einbezieht, gibt es auf operativer Ebene einen Kreislauf. Dieser Kreislauf stellt sicher, dass die festlegten Ziele in konkrete Massnahmen und Abläufe umgesetzt werden. Dieser besteht aus der Planung, Lenkung, Sicherung und Verbesserung dieser Abläufe durch ständige Kon-trollen und Soll/Ist-Vergleiche, um der hohen Kundenerwartung der Produkte und Dienstleistung gleichbleibend gerecht zu werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Entwicklung eines Anforderungsprofils für das T...
74,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 1,7, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel (Fakulät Gesundheitswesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Image der Fitness-Studios hat sich in den letzten Jahren verändert. Heute bieten Fitness-Studios neben dem Gerätetraining auch Gruppentrainingsangebote und Leistungen für die Gesundheitsvorsorge, Prävention sowie Rehabilitation an. Der Wandel der Fitness-Studios hin zu Präventions- und Gesundheitsdienstleistern bewirkte in den vergangenen Jahren, dass die Anzahl der Mitgliedschaften angestiegen ist. Trotz des Mitgliederzuwachses hat die Branche mit einer hohen Mitgliederfluktuation zu kämpfen, die mit der fehlenden Mitgliederbindung zu begründen ist. Viele Fitness-Studios konzentrierten sich ausschliesslich auf die Gewinnung neuer Mitglieder und pflegten den Kundenkontakt nach Vertragsabschluss kaum noch. Allerdings genügt dies nicht mehr, um erfolgreich auf dem Markt zu sein. Vielmehr sollten die bestehenden Mitgliedschaften und deren Bindung an das Fitness-Studio in den Mittelpunkt rücken, wodurch die Fluktuationsrate gesenkt werden kann. Die Grundlage für die Mitgliederbindung ist die Zufriedenheit der Mitglieder. Diese kann nur erzielt werden, '...wenn eine möglichst interaktive Beziehung zu den Kunden geschaffen wird.' Die Betreuung der Mitglieder nimmt hierbei einen besonderen Stellenwert ein, da dies der elementare Teil der Leistungserbringung ist. Eine Untersuchung von Stiftung Warentest im Jahr 2009 zeigte allerdings, dass die bewerteten Fitness-Studios einige Mängel im Rahmen der Trainingsbetreuung aufwiesen. Besonders in Dienstleistungsunternehmen sind das Personal und deren Qualität von besonderer Relevanz, denn sie stellen das wichtigste Kapital des Fitness-Studios dar. Das Trainingspersonal erbringt die Dienstleistung im unmittelbaren Kundenkontakt und übern

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot
Ein Fußballverein als Wirtschaftsunternehmen ge...
46,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sport - Sportökonomie, Sportmanagement, Note: 2,0, Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Göttingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Fussball hat seit der Weltmeisterschaft 2006 in der Bundesrepublik ein noch grösseres Interesse bei vielen Menschen in Deutschland geweckt, sodass dieser Sport einen steigenden Wert in der Freizeitgestaltung einnimmt. Nicht nur die Fans im Stadion sind an einem Spieltag mit Freude auf das Spiel dabei, sondern auch viele fussballbegeisterte Menschen gehen in Kneipen oder Bars. Diese haben sich auf Sportevents spezialisiert und werben an den Fassaden der Gaststätten für die Dienstleistung der Fussballübertragung. Es geht im Fussball schon lange nicht mehr rein um den Sport, da das lukrative Geschäft rund um den Fussball zu verlockend ist. Selbst die Vereine nutzen diesen Effekt und müssen sich einem wirtschaftlichen Konkurrenzkampf stellen. Nicht mehr der erfolgreichste Verein ist ökonomisch gesehen auch der Stärkste. Die Sportvereine haben einen Wandel vollzogen, in dem sie zu Unternehmen der Sportunterhaltungsindustrie wurden. Zudem haben sich viele Vereine dazu entschlossen ihre Profiabteilung zu eigenständigen Kapitalgesellschaften, deren Aktien an der Börse gehandelt werden, auszugliedern. Es herrscht ein ökonomischer Wettkampf und in dieser Hinsicht bekommt das Sportmarketing eine bedeutende Rolle. Eine Problemstellung dieser Arbeit ist der wirtschaftliche Druck, den die einzelnen Fussballclubs bewältigen müssen und welche Möglichkeiten sie dabei versuchen auszuschöpfen. Genau wie ein Wirtschaftsunternehmen, gilt es für einen Fussballclub durch optimierende Prozesse den Stand des 'Unternehmens' im Wettbewerb zu stärken. Dabei wird die Ware 'Sportdienstleistung' nicht nur vom anbietenden 'Unternehmen' veräussert, sondern auch für Dritte, für die sie einen interessanten Werbeträger darstellt. Eine besondere Herausforderung ist die emotionale Bin

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 15.07.2020
Zum Angebot